Profil anzeigen

OZ | Ostsee-Update - Gute Fahrt ins Schöne

OZ | Ostsee-UpdateOZ | Ostsee-Update
OZ | Ostsee-Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
es gibt so viele schöne Fleckchen in unserem Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern. Allerdings muss man meistens auch erst dorthin gelangen. Und deshalb gibt es gerade in der Saison, wenn viele Menschen hier sind, intensive Diskussionen um neue Straßen, Zugstrecken, Staus und große Verkehrsprojekte.
Einige davon haben wir in diesem Newsletter für Sie aufbereitet. Meine Kollegin Cornelia Meerkatz hat zum Beispiel die gute Nachricht, dass eine neue schnellere Zugverbindung für Usedom über den Süden der Insel immer wahrscheinlicher wird. Statt in 4 Stunden könnte man die Kaiserbäder von Berlin aus dann in zwei Stunden erreichen. Eine so gut ausgebaute Strecke würde sicher die Insel-Straßen entlasten.
Gute Nerven müssen derzeit schon die Autofahrer in Rügens Landenge Schaabe haben. Direkt hinter den Traumstränden dort gibt es nur eine Straße, unter der nun Breitband-Kabel verlegt werden. Da kann die Fahrt wegen diverser Bauampeln schon mal länger dauern. Unser Reporter Mathias Otto hat vor Ort Urlauber und Einheimische gefragt, wie sie das finden.
Mit dem Fahrrad kommt man meistens gut durch. Wir haben uns auf Rügen für Sie nach den besten Strecken fürs Rennrad umgesehen. In Wismar müssen Radfahrer derweil aufpassen, weil wegen Bauarbeiten ein Teil des Ostseeküstenweges gesperrt ist.
Egal, wo Sie unterwegs sind, bleiben Sie entspannt, auch wenn‘s mal länger dauert. Denn am Ende wartet ja sicher ein wunderbares Ziel auf Sie.
Ein schöne Restwoche
Herzlichst,
Ihr Alexander Loew
Leitender Redakteur

Neue Beachbar in Timmendorf

Ex-Handball-Profi eröffnet „Noah – Strandhus Poel“
Sonne, Strandsand, chillige Sitzmöbel unter freiem Himmel – in Timmendorf auf der Insel Poel gibt es jetzt die neue Strandbar „Noah – Strandhus Poel. Eröffnet haben sie Ex-Handball-Profi Alexander Ladig, der früher für Schwerin und Rostock spielte, und seine Freundin Nicole Böttcher.
Hinter der Düne beim Surferstrand haben die Schweriner eine gemütliche Oase geschaffen: Strandliegestühe, Ledercouch, Colakisten als Tisch, Segeltuch für etwas Schatten, Wiese und Strandsand.
Wenn alles gut läuft, wollen die Beiden, die bereits erfolgreich als Caterer in der Veranstaltungsbranche gearbeitet haben, noch zwei weitere “Noahs” eröffnen - in Schwerin und Boltenhagen.
Neue Beachbar in Timmendorf: Ex-Handball-Profi eröffnet „Noah – Strandhus Poel“
An der Ostsee bestens informiert!

In zwei Stunden von Berlin nach Usedom: Chancen für Südanbindung per Bahn steigen
Bauarbeiten an Rügens Schaabe zur Hochsaison: Wie genervt sind davon die Badegäste?
Rennrad auf Rügen: Diese Strecke mit 120 Kilometern ist unschlagbar
Ostseeküstenradweg in Wismar noch Monate gesperrt: „Das ist eine Katastrophe“
Tolles Angebot für Leser des Ostsee-Updates

Sie mögen unser kostenloses Ostsee-Update und haben Lust auf mehr? Wir schenken Ihnen OZ+ einen Monat kostenlos! So bleiben Sie über alle Geschehnisse und Entwicklungen in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland und der Welt up-to-date! Mit OZ+ haben Sie Zugriff auf alle Artikel, Videos, Bildergalerien und Liveticker auf unserer Website www.ostsee-zeitung.de.
Kühe erschrecken Urlauber am Strand

Die Kühe des Landwirtes Mathias Schilling Quelle: Gunnar C.Kersten
Die Kühe des Landwirtes Mathias Schilling Quelle: Gunnar C.Kersten
Kurioser Vorfall auf der Urlaubsinsel Hiddensee: Auf dem Bessin auf Hiddensee werden Kühe zur Landschaftspflege eingesetzt, doch die Tiere überwanden jetzt ihren Zaun und trafen am Strand auf Urlauber. Einige erschreckten sich mächtig, Kinder sollen sogar panisch geflohen sein, berichten Beobachter.
Eigentümer Mathias Schilling beruhigt: “Die Tiere sind friedlich und zutraulich“, sagt er. „Die Urlauber stehen auch häufig am Zaun und sprechen mit den Tieren. Also sind sie an Menschen gewöhnt.“ Mittlerweile habe Schilling die „Mädels“, wie er die jungen Kühe nennt, wieder zurück auf die Weide gebracht und einen Zaun bis ins Wasser gezogen, so dass Ausbrüche nicht mehr so leicht möglich sind. Es tue ihm außerordentlich Leid, wenn Urlauber erschreckt worden seien, so der Landwirt.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie zu unserem kostenlosen OZ-Newsletter der Inseln Usedom und Rügen.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in Mecklenburg-Vorpommern
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.